Fachgruppen

Forderungen beschlossen – Wir erwarten nun ein erstes Angebot …

Forderungen beschlossen – Wir erwarten nun ein erstes Angebot vom BDSW

Dabei sein. ver.di Dabei sein.

Am 15. August beschloss unsere ver.di-Tarifkommission folgende Forderungen:

  • Erhöhungen der Stundenlöhne in der EG 1a auf 11,00 € (Objektschutz, Separatwachdienst), in der EG 1b auf 11,70 € (z.B. Revierdienst, ÖPV usw.) sowie in allen weiteren Entgeltgruppen eine Erhöhung um 2,75 € die Stunde.
  • Für Gehaltsempfänger fordern wir in der Gehaltsgruppe 1 - 2.000 €; in der Gehaltsgruppe 2 - 2.250 € und in der Gehaltsgruppe 3 - 2.500 € 
  • Erhöhung der Zuschläge: Nachtzuschlag 30%; Sonntagszuschlag 50% und Feiertagszuschlag 100%
  • Erhöhung der Zulagen je Stunde: Hundeführer (betr. Hund) 1,00 €, Hundeführer (eig. Hund) 2,00 €; Waffenträger 2,00 €; Team-/Schichtleiter 1,50 €; Objektleiter 2,00 €
  • Neue Zulagen: Waren-,Personen-, Fracht-, Fahrzeugkontrolle: 2,50 € die Stunde (z.B. für Bundesbehörden). Außerdem fordern wir bei mehreren Objekten eine Springerzulage und eine Zulage für benötigte Sprachkenntnisse.
  • Urlaub: 29 Werktage, ab dem 4. Jahr 31 Werktage Urlaub
  • Anhänge: Wir fordern in den Anhängen eine Erhöhung der Stundenlöhne um 2,50 € (Milit. Liegenschaften, KTA, Justiz)
  • Nur für ver.di-Mitglieder: 3 zusätzliche Urlaubstage

Weitere Infos hier.