Fachgruppen

Durchbruch nach Warnstreik

Zoo & Tierpark Berlin

Durchbruch nach Warnstreik

nach unserem sehr wirkungsvollen Streik am 31. Oktober 2019, präsentierte die Arbeitgeberin am 5. November ein Angebot, welches nach harten Diskussionen nachgebessert wurde. So konnten wir der Arbeitgeberin ein Angebot mit folgendem Inhalt entlocken:

Ergebnis:

  • Tabellenlaufzeit 36 Monate (01.01.2020 bis 31.12.2022)
  • Entgelt Bildung eines Vergleichsentgelts bestehend aus der Beschäftigungszeit x 3,75, Anrechnung der Besitzstände und dem Tabellenentgelt. Erhöhung des Vergleichsentgelts und Überführung in das neue Entgeltsystem; für die Jahre 2021 und 2022 Übernahme der dynamischen Erhöhung TVöD
  • Einmalzahlung 200,00 € für das Jahr 2019
  • Stufenlaufzeit 28 Jahre
  • Jahressonderzahlung 80% des Septemberentgelts des jeweiligen Jahres ab dem Jahr 2020
  • Azubis Einmalzahlung 100,00 € für das Jahr 2019 und Erhöhung der Ausbildungsvergütung pro Lehrjahr um 5% im Jahr 2020, für die Jahre 2021 und 2022 Übernahme der dynamischen Erhöhung TVöD, selbe Laufzeit


Selbst wenn es der erste ganztägige Streik in der Geschichte der Berliner Zoologischen Einrichtungen war, hat dieser Streik einmal mehr gezeigt, dass wenn man für seine Forderungen gemeinsam einsteht und Zusammenhalt signalisiert, auch eine Menge erreicht werden kann.


Die Erklärungsfrist für dieses abgestimmte Tarifergebnis läuft am 02. Dezember 2019 ab. Anlässlich dessen laden wir dich

am 25. November 2019 um 17:30 Uhr in die ver.di Bundesverwaltung, Raum Aida

zur Vorstellung des Gesamtpakets und Abstimmung über die Annahme ein.